Weltethos-Institut Jahresbericht 2021

JAHRESBERICHT 2021 – Grenzen der Belastbarkeit
Direkt zum Seiteninhalt
„Die Werte von morgen“
2021 fand im September mit zwölf weiteren Führungskräften der Weltethos-Ambassador Tag zum mittlerweile vierten Mal statt. Die Zahl der Ambassadors wächst damit auf 60 Personen an. Außerdem hat das Weltethos-Institut mit dem Young Ambassador Programm sein Angebot im Bereich Executive Education ausgeweitet. Im Oktober nahmen in hybrider Form zum ersten Mal sieben Young Professionals daran teil. Die Mitgliederzahl der Weltethos-Ambassador Community stieg im Jahr 2021 also auf insgesamt 67 an.
Nach einer Einführung in die Grundlagen von Hans Küngs Projekt Weltethos und dessen Bedeutung für die Wirtschaft sowie daraus abgeleiteten Grundlagen für die Unternehmens- und Führungspraxis näherten sich die Teilnehmenden sich gemeinsam der zentralen Frage: Wie kann eine ethische Unternehmensführung im Alltag gelingen?

Mit den Methoden der ethischen Toolbox analysierten die Teilnehmenden sowohl konkrete öffentlich bekannte Problemfälle großer Unternehmen als auch Fragestellungen aus dem eigenen Alltag und schulten so ihre ethische Sprach- und Handlungsfähigkeit.
Neben wertvollen Hinweisen zur Weiterentwicklung der Toolbox freut sich das Team des Weltethos-Instituts über positives Feedback zum Programm. „Das Weltethos-Institut blickt auf die Welt von morgen und idealisiert nicht die Werte von gestern,” resümierte Teilnehmerin Julia Kovar-Mühlhausen, Leiterin der Klimaschutzstiftung an der Baden-Württemberg Stiftung.
Created with WebSite X5
Weltethos-Institut / Global Ethic Institute

Hintere Grabenstraße 26
72070 Tübingen
Telefon +49 7071 54940-30
Fax +49 7071 54940-40
   
E-Mail sekretariat[at]weltethos-institut.org

Zurück zum Seiteninhalt